Ablauf einer Behandlung

Eine Behandlung beinhaltet in der Regel ein Anfangsinterview, eine einfache Bewegungsübung und Körperarbeit im Stehen, Sitzen oder auf der Behandlungsliege. Die Körperarbeit im Liegen ist meist der zeitintensivste Teil der Behandlung. Die Klienten tragen lockere Bekleidung oder Unterwäsche. Abschliessend werden kleine Bewegungsideen mit auf den Nachhauseweg gegeben, um die soeben gemachte Körpererfahrung zu vertiefen.

Eine Behandlung dauert zwischen einer und eineinhalb Stunden. Die Anzahl der Behandlungen, die Behandlungsabstände und die Behandlungsdauer werden den Bedürfnissen und dem Beschwerdebild des Klienten entsprechend festgelegt.

Die Stärkung des Klienten, seine Selbstregulation und Selbstwahrnehmung stehen im Vordergrund der tragertherapeutischen Zielsetzung.

Die meisten Zusatzversicherungen zahlen einen Teil an die Behandlungskosten. Eine Behandlung dauert ca. 90 Minuten und kostet Fr. 180.-. Für Kinder oder auf Wunsch können auch kürzere Behandlungen abgemacht werden.

Veröffentlicht von Gabriela und Bill Scholl

Trager Praktiker und Instruktoren

%d Bloggern gefällt das: